Aktuelles

Veranstaltungskalender

findest du hier
Donnerstag 18.05.2017 19.00 – 20.30

Wir machen uns die Stadt, wie sie uns gefällt!
temporär - gemeinsam - für alle!

Ende des letzten Jahres veröffentlichte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Freiraum-Fibel. Unter dem Motto "Kreative Nutzung von Freiräumen in der Stadt", sollte beispielsweise die Aneignung von Freiräumen durch unterschiedliche Nutzergruppen gefördert werden. Zielsetzung der Freiraumfibel ist es, mögliche Handlungsspielräume und rechtliche Rahmenbedingungen bei der Nutzung von Freiräumen aufzuzeigen.

Dies nimmt die Bauhütte Südliche Friedrichstadt zum Anlass über Aneignung von Räumen, Genehmigungen von temporären Strukturen und deren kreative Auslegung zu sprechen. Vor diesem Hintergrund haben wir Konrad Braun eingeladen, der in einem kurzen Vortrag die Freiraum-Fibel vorstellen wird. Im Anschluss möchten wir uns mit Andrea Hofmann zum Projekt “Junipark“ und Robert Slinger zum Projekt “Bauhütte“ und Ihnen dem Thema annähern, mögliche Fallstricke eruieren und Strategien räumlicher Inanspruchnahme diskutieren.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Gäste:
Konrad Braun - Freiraumfibel der Nationalen Stadtentwicklungspolitik / openBerlin e.V.
Andrea Hofmann – Raumlabor Berlin / Junipark
Robert Slinger - Bauhütte SF / Kapok

Moderation: Katharina Schroth und Rocco Zühlke

Im Anschluss findet die allwöchentliche Jam Session von The Space Berlin statt.


Pfingstsamstag 03.06.2017 14.00 – 18.00 Uhr

Aufruf zum gemeinsamen Weiterbau der Außenlandschaft der Bauhütte
auch hier gilt: temporär - gemeinsam - für alle!

Der Sommer wird kommen und das Leben wird wieder draußen stattfinden!
Das nehmen wir zum Anlass am Pfingstsamstag gemeinsamen zu sägen, zu hämmern und zu bohren. Die Außenlandschaft, gebaut aus Euro-Paletten, möchten wir mit eurer Unterstützung um eine Bühne und Sitz- und Liegeelementen erweitern. Es ist handwerklich für Jede und Jeden etwas dabei, ob klein oder groß, alt oder jung.
Eigenes Werkzeug ist sehr willkommen, wir werden natürlich auch einiges da haben. 

Wie jeden Samstag bei Sonnenschein wird der Grill für das Nachbarschafts- Barbecue angeschlossen. Bringt euer eigenes Grillgut mit, Getränke und Snacks können erworben werden.

Wir freuen uns auf euch!

Anleitung
Rocco Zühlke und Robert Slinger.
Liebe Interessierte, Freunde und Bekannte der Bauhütte Südliche Friedrichstadt,  wir möchten Sie auf euch zu folgende Veranstaltungen in der Bauhütte einladen:  Donnerstag 18.05.2017 19.00 – 20.30  Wir machen uns die Stadt, wie sie uns gefällt! temporär - gemeinsam - für alle!  Ende des letzten Jahres veröffentlichte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Freiraum-Fibel. Unter dem Motto

Wie ist dein Weg durch die Südliche Friedrichstadt? 
Mapping Projekt von Janine Sack und Max Ott, beim Parkfest am 24.09. 2016.
Es sind viele interessante und witzige Karten entstanden!

Foto von Matthew Griffin und Britta Jürgens 
5. Salongespräch zur Berliner Stadtentwicklung
1.12. 19.00 - 21.00 Uhr,
Ort: Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Besselstraße 1

Welche Rolle spielt der Mehringplatz im„Transformationsgebiet Mitte“? Vorort-Akteure im Gespräch.

Veranstalter: Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung & Bauhütte Südliche Friedrichstadt
Kooperation: Initiative Stadt Neudenken & Projektbüro Kreativquartier Südliche Friedrichstadt
Gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

Mit:
    Ela Kagel, Supermarkt (Mehringplatz 9)
    Nele Kapretz, Impact Hub Berlin (Friedrichstr. 246)
    Karin Lücker-Aleman, MadaMe/ Globale e.V. (Mehringplatz 8)
    Margit Sichrovsky, Neighbourhood Works (Friedrichstraße 246)

Moderation: Florian Schmidt, Bauhütte Südliche Friedrichstadt (Besselpark)

Welche Rolle spielt die Südliche Friedrichstadt für Berlin? Als Impulsgeber soll die Südliche Friedrichstadt den "Transformationsraum" Mitte beflügeln. So beschreibt es die Berlin Strategie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

Was bedeutet dies konkret? Aufwertung im klassischen Sinne? Während die Neubauprojekte am Blumengroßmarkt einfacher in dieses Schema passen stellt sich für den Mehringplatz die Frage welche Entwicklung im Bestand gewünscht und denkbar ist. Eine besondere Rolle spielen mit Sicherheit die Gewerbeeinheiten am Mehringplatz und die angrenzende als Fußgängerzone beginnende Friedrichstraße.

Wie hat sich die Nutzung der Gewerbeflächen in den letzten Jahren verändert? Welche Optionen der Steuerung gibt es? Ist Nahversorgung der Schwerpunkt oder hat der Mehringplatz einen weiteren Radius? Wie könnte der Mehringplatz zukünftig gestaltet werden um die Gewerbeeinheiten besser zu nutzen? Welche Wirkung kann von den Gewerbeeinheiten ausgehen? Soll oder kann der Mehringplatz das Tor zu(r) Mitte sein?

Mit Akteuren, die zum Teil neu vor Ort sind und zum Teil schon länger ansässig sind wollen wir diese und andere Fragen in einer kleinen Runde besprechen. Der Saloncharakter der Veranstaltung soll eine direkte Kommunikation zwischen allen Gästen ermöglichen.

-------
Das Projektbüro Kreativquartier Südliche Friedrichstadt hat im Jahre 2010 eine Studie für die Entwicklung des Gewerberaums am Mehringplatz im Auftrag der GEWOBAG-Wohnungsbaugesellschaft durchgeführt: http://kreativ-quartier-berlin.de/?q=node/77

Diese folgende Darstellung entstammt dem Stadtentwicklungskonzept 2030 der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. SIehe: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/stadtentwicklungskonzept/de/berlinstrategie/mitte.shtml
ES WIRD GEBAUT AM
EHEMALIGEN BLUMENGROSSMARKT!

Gesprächsrunde Dienstag 3.11.2015 |18.30 Uhr 
Forum Factory, Besselstr. 13, 10969 Berlin.

Um den ehemaligen Blumengroßmarkt entstehen viele neue Häuser. Wir wollen Ihnen die Menschen hinter den Projekten vorstellen und zeigen was genau gebaut wird. Wir laden Sie im Beisein von Stadtrat Herrn Panhoff zu einer Gesprächsrunde ein, in der wir gerne Ihre Meinung - Ideen und Anregungen erfahren würden. Das Team der Bauhütte lädt zu einem Gespräch bei alle Fragen gestellt werden können. Z.B.: 
  • Wann beginnen die Baustellen und wie lange wird gebaut? Wie sehen die Gebäude aus? 
  • Wer zieht in die Gebäude ein? Was passiert in den Räumen im Erdgeschoss? 
  • Das Gespräch kann der Anfang sein, um sich in der Bauhütte zu treffen und gemeinsam mit Nachbarn und neuen Nachbarn Ideen für das Quartier zu entwickeln. 
Das Bauhütten-Team freut sich über Ihre Teilnahme!
3. 11. 2015  | 18:30 UHR | FORUM FACTORY
Share by: